Patienten Information

Klinikaufenthalt:

Müssen Sie sich aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung stationär in der Klinik behandeln lassen, sind wir für Sie da. Als Belegärzte der Hirslanden Klinik Stephanshorn melden wir für Sie für den geplanten Eintritt bei der Klinik an. Alle weiteren Informationen wie Eintrittszeit, was Sie zum Klinikaufenthalt mitbringen sollten und ob Sie sich vorrangig bei den Narkoseärzten der Klinik vorstellen sollten, erhalten Sie direkt von der Klinik Stephanshorn.

Im Falle eines akuten Ereignisses verfügt die Klinik über eine 24-Stunden Notaufnahme, welche ganzjährig während 24 Stunden für Sie offen ist (Tel. 071 282 74 74).

In aller Regel erfolgt der Klinikeintritt bei geplanten Operationen am Operationstag selbst. Die Klinik wird Sie spätestens am Vortag darüber informieren, um welche Uhrzeit Sie sich am Klinikempfang einfinden sollen. Wichtig ist, dass Sie 6 Stunden vor dem Eingriff nichts mehr Essen und Trinken, mit Ausnahme von stillem Wasser, was Sie in kleinen Mengen bis 2 Stunden vor dem Eingriff trinken dürfen. Bezüglich der Einnahme Ihrer Standardmedikamente am OP Tag erkundigen Sie sich bitte unbedingt im Voraus. Besonders wichtig ist die Besprechung der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten im Vorfeld einer Operation.

Während dem Aufenthalt werden Sie täglich durch den Sie behandelnden Arzt oder einen Vertreter aus unserer Praxis visitiert.

Bei Fragen und Unklarheiten zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Nach dem stationärem Aufenthalt

Ob Sie nach dem Klinikaufenthalt nach Hause zurückkehren oder ein Rehabilitations- oder Kuraufenthalt angezeigt ist, versuchen wir grundsätzlich in die Planung im Vorfeld des Eingriffes einfliessen zu lassen. Die Klinik Stephanshorn verfügt über einen Sozialdienst, welcher uns in diesen Belangen unterstützend zur Seite steht. Auch bei Fragen betreffend Hilfe im häuslichen Umfeld, beispielsweise durch die Spitex, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Bezüglich der weiteren Nachbehandlung nach dem Austritt aus der Klinik werden Sie im Rahmen eines Austrittsgesprächs informiert. Sie erhalten von uns die nötigen Berichte, Rezepte und Zeugnisse. Auch hier stehen wir Ihnen bei Fragen und Unklarheiten jederzeit gerne zur Verfügung.

Autobahnausfahrt Neudorf Richtung Stephanshorn im Osten der Stadt St. Gallen.
Brauerstrasse 95, 9016 St. Gallen.

Für Besucher steht eine beschränkte Anzahl kostenpflichtiger Parkplätze in unmittelbarer Umgebung der Klinik zur Verfügung. Zudem stehen Parkplätze in der blauen Zone (Brauerstrasse) zur Verfügung.

Ab SBB Bahnhof St.Gallen:
Buslinie 1 (Winkeln – St.Gallen – Stephanshorn) bis Haltestelle «Klinik Stephanshorn». Von der Haltestelle «Klinik Stephanshorn» sind es der Brauerstrasse entlang etwa 5 Gehminuten zur Klinik.
Ihren Fahrplan finden Sie auf www.sbb.ch/fahrplan.

Bei Notfällen ausserhalb unserer Bürozeiten  konsultieren Sie bitte die Notfallstation  unter der Telefonnummer:  +41 71 282 74 74

Im Erdgeschoss der Klinik finden Sie das Restaurant sowie eine Terrasse, die in den warmen Monaten geöffnet ist. Wenn es Ihr Gesundheitszustand zulässt, dürfen Sie mit Ihrem Besuch gerne Kaffee und Kuchen im Restaurant geniessen.

Öffnungszeiten Restaurant

Montag – Freitag 6.30 – 20.30 Uhr
Samstag, Sonntag, Allg. Feiertage 7.30 – 19.30 Uhr

Bei guter Witterung ist die Terrasse zu folgenden Zeiten zugänglich:

Montag – Freitag 8.00 – 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Allg. Feiertage 8.00 – 19.00 Uhr

Was uns bewegt ist Ihre Gesundheit.
Dr. med. Patrick Studer

STEP

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH

Dr. med. Stipe Krajinovic
Dr. med. Stipe Krajinovic

STEP

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH

Dr. med. Claudio Stöbe

STEP

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH

Charlyn Hollenstein

STEP

Leitung Praxismanagement

Sandra Sprecher

STEP

Arztsekretärin

Im Notfall für Sie da: +41 71 282 74 74

Gemeinsam mit unserem Klinikpartner Hirslanden sind wir rund um die Uhr in Notsituationen gerüstet. Kurze Wege, ein direkter Informationsfluss und modernste medizinische Ausstattung gewährleisten eine optimale Versorgung.